Schlagwort-Archive: Beier

Zum deutschen Haus

Ausflugsgesellschaft u.a. Walter Ott und Paul WIssig, vor Deutschem Haus 1937

Ausflugsgesellschaft u.a. Walter Ott und Paul WIssig, vor Deutschem Haus 1937

Der Haupterwerb der Familie Christmann, genannt „Linke“ war die Landwirtschaft. Daneben wurde im vorderen Teil des Haupthauses eine Gasstätte betrieben und es gab eine Apfelweinkelterei. 1928 war der Wirt Wilhelm Christmann, verheiratet mit Wilhelmine Preiss, die Linke-Mutter genannt wurde. Hugo Schönborn, dann mit dem Hausnamen seiner Schwiegereltern Linke Hugo genannt, heiratete in den Hof ein. Er und sein Sohn Willi (Linke Willi) und als „Kellner“ zweitweise Karl Baier (der Baier-Kall) waren am Ende dort tätig, mit dem Tod von Hugo 1987 setzte hier ein Verfall ein, der bis heute anhält.

Quelle:

Verein für Computergenealogie e.V. (no date) Grabsteine. Available at: http://grabsteine.genealogy.net/.
Wald, H. (2012) Eine kleine Chronik von Einem, der die Straßen von klein auf erlebt und auf ihnen gelebt hat. Waldems.